SOS
Wenn´s mal zwickt und zwackt

Schnelle Hilfe im Notfall

Nicht immer sitzt eine Zahnspange perfekt. Störende Bogenenden oder Druckstellen treten gerade bei neuen Zahnspangen in der ersten Zeit auf und können zu Schmerzen führen.

Aber auch im Laufe der Zeit können Zahnspangen Probleme bereiten, wenn zum Beispiel ein Bracket oder Band sich lockert oder sogar verloren geht.

In beiden Fällen empfehlen wir, einen SOS-Termin mit uns zu vereinbaren. Rufen Sie uns einfach unter der 0431 - 24 34 00 an, am Wochenende hinterlassen wir eine Notfallnummer auf dem Anrufbeantworter, unter der Sie uns in Notfällen erreichen können.

Nachfolgend ein paar Tipps wie Sie mit ihrer Zahnspange im Notfall am Besten vorgehen:

Probleme mit der festen Apparatur

Ein Bracket oder Band hat sich gelöst

Belassen Sie ein gelöstes Bracket wie es ist. Drücken Sie ein gelöstes Band wieder auf den Zahn auf. Sollte sich das Bracket oder Band komplett vom Bogen gelöst haben, entfernen Sie es vorsichtig und bringen es zu dem nächsten Termin mit.

In jedem Fall vereinbaren Sie einen SOS-Termin in unserer Praxis zur Wiederbefestigung.

Gelöster Bogen

Setzen Sie einen gelösten Bogen vorsichtig unter Zuhilfenahme einer Pinzette oder Zange wieder in das Bracket oder Band ein.

Vereinbaren Sie einen SOS-Termin in unserer Praxis zur Wiederbefestigung.

Störende Bogenenden

Decken Sie störende Bogenenden mit Schutzwachs (das Sie von uns erhalten haben) ab. Sollten Sie kein Wachs zur Hand haben, kann auch ein Zahnpflegekaugummi zum Abdecken verwendet werden.

Vereinbaren Sie einen SOS-Termin in unserer Praxis zur Beseitigung der störenden Bogenenden. 

Schmerzen

Nach einem Bogenwechsel oder nach der Eingliederung einer festen Zahnklammer können einige Tage Schmerzen auftreten. Dies ist ganz normal. Zur Linderung kann eine Schmerztablette genommen werden.

Halten die Schmerzen an, vereinbaren Sie einen SOS-Termin in unserer Praxis!

Wunde Stellen

Bei wunden Stellen sollte die Ursache (störende Bogenenden, kantige Stellen, etc.) mit Schutzwachs abgedeckt werden. Zur besseren Wundheilung kann mit Kamillentee oder CHX-Mundspüllösung gespült werden.

Tritt keine Besserung ein, vereinbaren Sie einen SOS-Termin in unserer Praxis.

Zahnfleischentzündungen

Zahnfleischentzündungen treten bei mangelnder Mundhygiene auf. Reinigen Sie Ihre Zähne und Zahnfleisch gründlich. Zusätzlich kann eine CHX-Mundspüllösung verwendet werden.

Nimmt die Entzündung nicht ab, vereinbaren Sie einen SOS-Termin in unserer Praxis.

Probleme an herausnehmbarer Apparatur

Herausnehmbares Gerät drückt

Drückt ein Drahtelement der herausnehmbaren Zahnspange an das Zahnfleisch, biegen Sie es vorsichtig ab.

Vereinbaren Sie einen SOS-Termin zur Reparatur in unserer Praxis.

Kunststoffbasis oder Draht zerbrochen

Bei einem Bruch der Kunststoffbasis einer Zahnspange hilft nur die Reparatur in unserem Praxislabor. Ist ein Draht abgebrochen, sollte die Klammer aber weiter getragen werden.

In beiden Fällen vereinbaren Sie umgehend einen SOS-Termin zur Reparatur in unserer Praxis.

Probleme mit Invisalign®-Schienen

Verlust einer invisalign®-Schiene

Haben Sie die Schiene vor dem Verlust bereits einige Tage getragen, versuchen Sie die nächste Schiene einzusetzen. Passt diese nicht, so tragen Sie Ihre vorherige Schiene weiter.

Vereinbaren Sie umgehend einen SOS-Termin zur Schienenkontrolle in unserer Praxis.